Alice im Wunderland – Die Serie

Alice im Wunderland Anime
Copyright: Nippon Animation

Eines Tages fahren das 7jährige Mädchen Alice und Mrs. Spiceham mit der Kutsche nach London, um dort die alltäglichen Besorgungen zu erledigen. Diese Einkaufstour ändert jedoch das Leben des Mädchen völlig, denn es findet beim Stöbern einen alten Zylinder in einem Trödelladen. Wie sich herausstellt lebt in diesem Hut, das weiße Kaninchen Benny Bunny, ein Neffe des großen weißen Kaninchens, das am Hofe der Herzkönigin die Zeit ansagt. Und schon befinden wir uns im fantastischen Wunderland des Schriftstellers Lewis Carroll. Allerdings wird in der Serie nur lose an das berühmte Kinderbuch von 1865 angeknüpft, wenn auch die meisten Figuren auftauchen. Das sind neben der aufbrausenden Herzkönigin und ihrem Hofstaat auch Tweedledee und Tweedledum, die Grinsekatze, der verrückte Hutmacher, die weise blaue Raupe und viele andere mehr. Hinzu kommen noch eine Vielzahl neuer Figuren. Mit ihnen zusammen erlebt sie eine Reihe verrückter Abenteuer.

Bewertung: Diese lahme japanische Version von „Alice im Wunderland“ hält den Vergleich zur bekannten Version von Disney nicht stand. Die verrückten Gestalten sind kindgerecht weichgekocht und nur noch ein blasser Schatten ihrer selbst. Alice nervt mit ihrer Besserwisserei und Kaninchen Benny Bunny (allein schon dieser Name) soll niedlich sein, ist aber gleichfalls nur nervtötend und erinnert in seiner Funktion an die Ente Gina bei Pinocchio. Kein Wunder, denn auch diese Serie stammt aus der Massenproduktion der Firma Nippon Animation, die uns auch „Heidi“, Wickie“ und vieles mehr bescherte.
Vielleicht kann die Serie noch jüngere Zuschauer fesseln, die älteren sollten sich lieber die Version von Disney anschauen oder zum Buch greifen, um in die verrückte Welt des Lewis Carroll einzutauchen.

Originaltitel Fushigi no Kuni no Alice
Produktionsfirmen Nippon Animation Co. Ltd.
Regie Taku Sugiyama; Shigeo Koshi
Produzent Shigeô Endo; Andrea Wagner
Drehbuch Marty Murphy; Rumiko Takahashi
nach dem Original von Lewis Carroll
Musik Christian Bruhn; Reijiro Komutsu
Jahr 1983
Zahl der Folgen 52 Folgen