Aaahh!!! Monster

aaahhmonster
Copyright: Klasky Csupo

Die Serie spielt unter einer stinkenden Müllhalde, wo unbemerkt von den Menschen junge Monster in einer Schule lernen, wie man ordentlich Menschen erschreckt. Ekelhaft aussehen tun die Monster schon und ihre Ernährungs- und Umgangsgewohnheiten sind ebenfalls alles andere als appetitlich. Dennoch sind die drei Monsterschüler, um die sich die Geschichten drehen recht sympathisch.
Zunächst ist da Ickis, violetthäutig, glubschäugig und großfüßig. Er ist für ein Monster eigentlich viel zu ängstlich und unsicher; dazu trägt sicher bei, dass er mehr einem nett geratenem Gremlin gleicht als einem Furcht einflößenden Monster.
Seine Freundin Oblina sieht aus wie eine Art Zuckerstange und kann sich in verschiedene Gestalten verbiegen. Schließlich ist da noch der haarige, verfressene und stinkende Krumm. Ein weiterer Ekelfaktor sind seine Augen, die er beliebig herumjonglieren kann.
Terrorisiert werden die drei von ihrem strengen Lehrer Grummler und verfolgt vom besessenen Monsterjäger Simon.

Bewertung: Einer der Serien, die neben „Rugrats“ das Gesicht von Nickelodeon anfangs entschieden mitgeprägt hat. Was auch daran liegt, dass in beiden Fällen das Zeichenstudio von Klasky-Csupo beteiligt war.
Die Serie wurde mit einem „Emmy“ ausgezeichnet, obwohl sie manchmal ganz schön eklig ist – zum Glück gibt es ja noch kein Geruchsfernsehen. Aber Kinder sind da sicherlich härter im Nehmen als so mancher Erwachsene.

Originaltitel AAAHH!!! Real Monsters
Produktionsfirma Klasky-Csupo für Nickelodeon
Created by Gabor Csupo und Peter Gaffney
Produzent Geraldine Clarke
Musik Drew Neumann
Jahr 1994-1997
Zahl der Folgen 52 Folgen in 4 Staffeln