Ethel and Ernest – es geht noch handgezeichnet

 

ethel-and-ernest
Copyright: Lupus Films

Der neue britische Trickfilm „Ethel and Ernest“ ist Nostalgie pur. Die Geschichte ist klassisch animiert und erzählt das Leben der Eltern von Raymond Briggs.

Raymond Briggs? – Na klingelts? Der Illustrator und Autor kennt man hierzulande vor allem dank des liebevoll animerten Weihnachtsfilms „Der Schneemann“ von 1982. Dieser Film richtet sich eindeutig mehr an ein erwachseneres Publikum und wird zumindest in England ab Oktober in die Kinos kommen. Der Trailer zum Film kann man hier anschauen und es gibt auch einen eigenen Blog mit reichlich Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.