Animierte Kinofilme 2017

Copyright: Pixar
Emoji The Movie
Copyright: Sony Pictures

Was ist für 2017 an neuen Animationsfilmen geplant? Natürlich wieder eine ganze Menge an Fortsetzungen, aber auch einige Neuentdeckungen.
Beginnen wir mit den Fortsetzungen:
Pixar schickt Cars zum dritten Mal auf die Piste – Erfolg vorprogammiert.
Ebenfalls zum dritten Mal gibt es „Ich- einfach unverbesserlich“ – die meisten dürften sich dabei wieder über die Minions freuen.
Auch niedlich, aber in blau: Die Schlümpfe sind ebenso dreimal dabei. Diesmal als reiner Animationsfilm geht es um ein verlorenes Dorf.
Wohl eher als Videoveröffentlichung gibt es dann noch „Operation Nussknacker 2“, „Könige der Wellen 2“ und „Tad Stones: The Hero Returns“.
Auf eine gewisse Art eine Fortsetzung ist auch ein weiteres Lego Movie – jetzt wird Batman legoisiert.
Natürlich müssen auch einige Klassiker wiederbelebt werden:
„HeyArnold“ kehrt mit einem Dschungelabenteuer zurück, „My Little Pony“darf in die Kinos und auch „Godzilla“ ist mal wieder dabei.
Pixar bietet aber auch Neues und bewegt sich mit „Coco“ Richtung Mexiko – rechtzeitig vor dem Mauerbau. Ob man sich auch nach der US-Wahl für eine solche Location entschieden hätte?
Dreamworks bringt ein niedliches (?) „Boss Baby“ und nochmals Windeln mit „Captain Underpants“.
Blue Sky Studios widmen sich statt „Croods 2“ dem zeitlich nicht ganz so weit zurückliegenden „Ferdinand“ (the Bull). Na, wer kennt den Disney Kurzfilm noch?
Affen im Weltall bietet „Spark“ und Sony bringt mit „The Emoji Movie“ ein Thema, das man nicht wirklich als Kinofilm erwartet hätte.
Aus Deutschland darf wohl „Ritter Rost 2“, „Der kleine Drache Kokosnuss 2“, „Käptn Sharky und „Die Häschenschule“ ran.
Schon gestartet „Ballerina“.
Da dürfte doch für jeden etwas dabei sein – und sicherlich sind einige Filme wieder ganz vorne mit dabei.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*